© 2018 by Vero Vegas

Impressum

AGB

  • Black Facebook Icon
  • Black Instagram Icon
  • Black YouTube Icon

Solltest Du Fragen haben oder einen persönlichen Termin mit mir wünschen, kontaktiere mich schnell und unkompliziert über das Kontaktformular. Ich freue mich über Deine Nachricht.

Kampf gegen Fitness- & Ernährungsmythen

February 5, 2018

Es gibt so viele Halbwahrheiten und Gerüchte wenn es um das Thema Fitness & Ernährung geht. Doch oft steckt nichts anderes dahinter als Halbwahrheiten und Gerüchte. ; ) Wissen wurde irgendwo aufgeschnappt und man hinterfragt es nicht, weil "es wurde ja immer schon so gemacht" oder "der beste Kumpel hat mir das aber so erklärt"; wissenschaftlich bewiesen ist es allerdings nicht: sogenannte "Bro-science". Oder aber bei XY hat das super funktioniert dann kann ich das 1:1 auf mich übertragen...

Ich räume heute einige Mythen aus dem Weg und kläre dich mal über so einigen"Bullshit" auf.

 

 Top Mythen die man immer wieder hört und liest

 

 

1. Muskel ist schwerer als Fett

 

Und 1kg Nüsse sind schwerer als 1kg Äpfel. 1kg ist gleich 1kg ob das nun Fett, Wasser oder Buntstifte sind. ; ) Tatsache ist dass 1kg Muskel "schlanker" also wesentlich weniger Masse einnimmt als 1kg Fett. Deswegen können 2 unterschiedliche Körpertypen der gleichen Grösse , das gleiche Gewicht haben; nur eben hat der eine mehr fettFREIE Masse und besteht aus mehr Muskelmasse als der andere der eben vermehrt"Fett" an sich hat.

 

 

2. Training am früher morgen macht das Training intensiver


Ob du dein Training am Vormittag, Nachmittag oder Mitternacht absolvierst hat keinen direkten Einfluss auf die Qualität deines Training. Wann für DICH die Beste Zeit ist, entscheidest alleine DU nach deinem Wohlbefinden. Vielleicht ist es heute am frühen Vormittag und morgen am späten Abend. Die Qualität deines Schlafes, Nahrungsaufnahme und Tagesablauf haben hier nämlich auch noch ein Wörtchen mitzureden. Einfach mal auf den Körper hören und fühlen wann du dich am Energiegeladensten fühlst. 

 

 

3. Frühstück ist die wichtigste Mahlzeit des Tages

 

Wie oft höre ich von Kunden: "ich zwinge mich morgens zu essen obwohl ich keinen Hunger habe". Meine Antwort ist dann meist: "dann iss nicht!". Das endet dann in hochgezogenen Augenbrauen und einem verwunderten Blick. Man soll nur dann essen wenn man wirklich Hunger hat. Wenn du in der Früh aufstehst und keinen Hunger verspürst, warte bis der Hunger kommt, nicht mit dem Heisshunger verwechseln. Bewusst auf seinen Körper hören wann er nach Nahrung verlangt und ihm dann auch qualitativ Nahrung zuführen heisst die Devise.

 

 

4. Ohne Muskelkater war das Training nicht intensiv

 

"Go hard or go home" oder  "No pain, no gain" wird von Vielen zu wörtlich genommen. Ein Muskelkater ist KEIN Indiz dafür ob dein Training intensiv und erfolgreich war. Du kannst sehr wohl eine qualitative Trainingseinheit absolvieren und keinen Muskelkater verspüren. Muskelkater ist nämlich eine Verletzung vieler kleiner Muskelfasern, die übrigens deine Regenerationszeit im Wesentlichen verlängert. 

 

 

5. Ohne Schweiss kein Preis

 

Wenn du denkst Schweiss sei der Indikator für eine erfolgreiche Trainingseinheit, dann könntest Du ja täglich 1h in der Sauna verbringen und dein Fett einfach abschwitzen um  schlank zu sein? Denk nochmal! 

 

 

6. Fett wird in Muskel umgewandelt

 

Das ist rein Physiologisch unmöglich. Schön, wäre es alle Mal die lästigen Fettpolster am Bauch in ein 8 Pack zu verwandeln. Genau so unmöglich ist es gezielt Fett abzubauen. Umgekehrt funktioniert es auch nicht dass man Muskeln in Fett verwandelt sobald man mit dem Training aufhört. 2 verschiedene Prozesse, die zwar sehr viel miteinander zu tu haben aber eine Umwandlung ist nicht machbar.

 

 

7. Keine Kohlenhydrate am Abend

 

Oft liest man; wenn schon Kohlenhydrate dann zum Frühstück oder Mittagessen einplanen! 

Denn der Mythos besagt: Wer Abends Kohlenhydrate isst nimmt sofort zu.

 

Entscheidend für den Abnehmerfolg ist einzig und alleine Deine Kalorienbilanz. 

 

Da Kohlenhydrate Tendenz haben müde zu machen, sollte man diese sogar eher am Abend einplanen. Dies kann sich sogar sehr positiv auf den Schlaf auswirken. Ich geh da sogar nach der Devise: "earn your carbs" - nur nach einem Training werden KH in Form von Kichererbsen, Linsen, (auch gute Proteinquelle), Süsskartoffel oder Kartoffeln, Reis gegessen. 

 

 

8. Abends essen macht dick

 

Auch hier; einzig und alleine ist deine Kcal-Bilanz ausschlaggebend ob Du zu- oder abnimmst. Ist deine Bilanz im positiven Bereich wirst du früher oder später zunehmen. Ist sie im negativen Bereich nimmst du erstmal (!) ab.

 

 

Ich hoffe ich habe dich nun nicht zuviel verwirrt. Einige Themen von oben werde ich in den nächsten Woche nochmal aufgreifen und bis ins Detail analysieren. Wenn Dich also die harten Fakten interessieren; dranbleiben : ) 

 

Schöne Woche wünscht Dir,

Vero

 

Please reload

Please reload

Letzte Einträge

February 9, 2018

January 29, 2018

January 22, 2018

Please reload

Join My Mailing List